Coachingmethoden

Bei meinen Coachings bediene ich mich einer Vielzahl von Instrumenten wie z.B.

  • Systemischer Fragen, die ein Mehr an Information hervorbringen
  • Kommunikationstools aus der Schule von Schulz-von Thun, um Licht ins Dunkel der Kommunikation zu bringen
  • Modelle aus Transaktionsanalyse und NLP – um Gesetzmäßigkeiten aufzudecken
  • Visualisierungen im Raum – um Konflikte zu klären, Entscheidungen zu erleichtern, Probleme zu lösen
  • Modellen zur Erklärung der Entstehung von Krisen und zur Erhöhung der Widerstandsfähigkeit gegen diese (Resilienz nach Monika Gruhl)
  • des Züricher Ressourcenmodells nach Dr. Maja Storch und Frank Krause
  • Präventive Ansätze zur Verhinderung psychomentaler und körperlicher Erschöpfungszustände
  • Aber auch: Hintergrundwissen aus der Yogawissenschaft, die zur Verdeutlichung von Lebensereignissen dienen wie z.B. Interpretation des Chakrasystems, Lebenszyklen, Numerologie
  • Bei körperlichen Beschwerden setze ich ergänzend die yogische Heiltechnik Satnam Rasayan zur Entspannung und energetischen Aufladung ein.